Weiblichkeit – Berührung in der Tiefe – Frauenkreise

Ich möchte etwas teilen. Etwas, was mir unglaublich am Herzen liegt und was mich in den letzten Monaten immer wieder tief berührt, bereichert und bewegt hat.

Es ist das Thema Weiblichkeit.

Im letzten Jahr habe ich gemeinsam mit fünf wundervollen Menschen den Online-Frauenkongress organisiert. Dabei bin ich das erste Mal bewusst mit dem Thema in Verbindung gekommen und habe realisiert. Oh ja, krass, das ist nen Thema und was für eins!
Es hat mich berührt, bereichert und bewegt. Schmerzlich, neugierig und erweiternd. Erst einmal auf Verstandesebene.

Im Zuge dessen lernte ich die wundervolle und unglaubliche Katja Wolf kennen. Bei ihr kam ich dann das ersten Mal in einem Frauenkreis mit großartigen Frauen zusammen.

Bis zu diesem Zeitpunkt konnte ich nichts mit Frauenkreisen anfangen – so viele Frauen auf einem Haufen und das soll gut gehen?! Und wow, dieser Abend, dieser Kreis, diese Frau, die voller Weiblichkeit und TIEFER kraftvoller Liebe nur so strahlt, hat mein Leben nachhaltig verändert! Einfach durch ihr Sein – Weiblich Sein! Im Kreise von wundervollen Frauen durfte ich erleben, wie wunderschön kraftvoll und heilsam wir gemeinsam wirken können. Wundervolle Körper, die von allein sprechen – Sinne, die tanzen und berühren - Verbindungen, die erspüren.

Ja, wir Frauen sind intuitive und hoch resonierende Wunderwesen.

Weiblichkeit – WEIB – lichtkeit – Weib – Weiber … und dann wurde daraus die Frau gemacht. Eine Frau, von der wir das Frauenbild in uns tragen. Nein – wir sind Weiber, was so viel mehr Tiefe und Kraft in sich trägt. Ja, kraftvoll das sind wir und verletzlich, sanft, sinnlich, intuitiv, wild.

Chaos. Spontan treffsicher genau.

Die Weiblichkeit kennt viele Formen – Größen – und Tiefen. Sie findet Nahrung in der Dunkelheit. Zeit – Energie und Raum schenken wir. Wir gebähren und tragen das Potential für neues Leben in uns. Mutter Erde! - IN uns.

Im Januar dann war ich auf dem Intensiv Weiblichkeitsworkshop und wow – intensiv! Drei Tage lang im Kreise von 10 wundervollen Frauen. In der Dunkelheit, in der Tiefe durfte alles geschehen. Gehalten und gestützt durfte sich festgesetzter, verdrängter Schmerz zeigen und lösen. Befreiung!
Verbunden mit der Erde, tief atmend in den Schoß – das Zentrum der Weiblichkeit. Hier sitzt die Kraft und auch der größte Schmerz. Urthemen der Menschlichkeit. Erdung!

Ein Kanal, der sich öffnete, durch den nun altes Leid nach oben kommen konnte. Schmerzen – Schreie – Wut – Aggression – tiefe Trauer – ein Fluss an Tränen. Nicht nur meine Themen, nein, die einer ganzen Frauen - Weiber – Geschichte. Ja, das saß und sitzt dort alles fest. Zurück bis zur ersten Frau, zum ersten Mann, meine Ahnenlinie...

Es heilt. Die Kriege sind vorbei. Der Aufbau überwunden, das Ankommen überstanden.

Jetzt heilt es! Jetzt ist Zeit und Raum dafür bereit. Das Weibliche kommt – die Liebe & Hingabe.

Wenn wir Frauen nicht in unserer Kraft sind, sind es die Männer auch nicht. Verwirrung – Schmerz – Unsicherheit. Macht – Unterdrückung – Angst. Ein Ungleichgewicht herrscht, das nun in den Wandel kommt. Bewusstheit kommt rein.

Wir Frauen gehen voran, schauen hin, lassen Liebe einfließen. Offen, verletzlich.

Wieder verbunden mit unserem Schoß, mit unserer Kraft, mit Mutter Erde UND mit anderen Frauen, können wir viel bewegen, viel bewirken. Wir spüren es, intuitiv wissen wir es.

Das Verhältnis zwischen Mann und Frau – Männlichkeit und Weiblichkeit darf ins Gleichgewicht kommen!

Gestern bin ich wieder mit wundervollen Frauen in einem Kreis zusammengekommen. Nährend, heilsam und tief berührend war es. Heute spüre ich mich noch mehr in meiner weiblichen Essenz. Hingabe, sinnliches, kraftvolles Sein – Liebesein.

Danke!

In Liebe,

 

Bist du auch bereit tiefer einzutauchen, DICH mehr wahrzunehmen und deinen Weg bewusster zu gehen? Willst du mehr? Mehr Berührung, mehr Tiefe, mehr Verbindung? Ich biete dir meine Begleitung an! Hier findest du meine aktuellen Angebote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.